Jetzt ist jetzt gleich

Ich laufe durch eine Galerie in Oostende. Weder der Ort noch die Galerie haben mich wahnsinnig in Verzückung versetzt. Eine Frau jedoch erreichte genau das, denn sie, flanierend durch die lichtdurchfluteten Räumlichkeiten, war verzaubernd.

Es sind solche Momente im Leben, die ich festhalten möchte. Fotografisch und gedanklich.

Fotografische Momentaufnahmen bedingen, dass die Kamera so schnell so gut eingestellt ist, dass alles passt. Häufig spielen sich die Momente für diese eine Aufnahme innerhalb weniger Sekunden ab.

Gedankliche Momentaufnahmen bedingen, dass ich etwas zu schreiben dabei habe, daher trage ich meistens meinen, sperrigen sowieso Stauraum raubenden, Kalender mit Notizmöglichkeiten bei mir. Ich liebe die Momente, in denen ich innehalte, Gedanken und Gefühle notiere, oder zurückblättere zu den Tagen und Wochen zuvor. Zu schnell vergeht das, was dich jetzt fesselt. Gleich erreicht mich bereits der nächste Moment. Und Jetzt ist neu geschrieben.

Seilersee in Iserlohn – Foto von Michaela W. aus D.

Luftschloss

Unter einem Luftschloss versteht man eine Vorstellung oder einen Plan von etwas, das man sich ersehnt, herbeiwünscht oder erträumt, das aber bei vernünftiger Betrachtung nicht realistisch ist.

Quelle wikipedia.org – „Luftschloss“

Vergangenen Sonntag saßen meine tolle Patchwork-Familie und ich um kurz nach 06:00 Uhr morgens im Auto Richtung Iserlohn, um unseren Sohn pünktlich vor seinem Spiel für die Kölner Haie an der Eishalle abzusetzen. Ich war todmüde und hatte noch eine gute Stunde bis zum Spielbeginn zu überbrücken. So früh morgens bin ich am liebsten alleine, nur mit meinem Kaffee bewaffnet, und entschied ein wenig spazieren zu gehen. Nicht das erste mal zu Besuch in Iserlohn, entdecke ich erst dann, dass ein See, nur wenige Meter in die richtige Richtung, nicht weit entfernt liegt. Die Luft war kalt und klar, die Sonne ging soeben erst auf. Von jetzt auf gleich entwickelte sich einer der müdesten Morgende zu einem der Schönsten.

Während ich die Handykamerabilder betrachte, denke ich über Luftschlösser nach, und frage mich, was der Begriff bedeutet. Wikipedias Antwort irritiert mich. Warum muss die Erläuterung mit „nicht realistisch“ enden?

Wo hören realistische Sehnsüchte und Vorstellungen auf. Und wo fangen unrealistische Luftschlösser an?

Eine knappe halbe Stunde umlief ich den See. Fasziniert von dem atemberaubenden Licht und dem, mir die Sinne vernebelnden, Anblick. Die nächsten 15 Minuten war die Sonne bereits vollständig aufgegangen, die mystische Schönheit verflogen. Ich bin so unendlich dankbar für die Gabe, solche besonderen Momente zu erkennen und sie festhalten zu können. Fotografisch, schriftlich und emotional.

Zur Zeit durchlebe ich eine Achterbahn der Erlebnis- und Gefühlsmomente. Und ich genieße es, alles festzuhalten. Im Loslassen könnte ich mich noch ein wenig üben.

Und ich liebe Luftschlösser. Die Realistischen. Denn was, um Gottes Willen, soll nicht möglich sein?

Luftig-Leichte Grüße

Michaela W. aus D.

PS.

Stolze und glückliche Mama

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s